Tag Archives: Ziele

Aus welchen Gründen setzen Schweizer Unternehmen Webvideos ein?

18 Sep

Die Ergebnisse meiner Untersuchung zum Thema Ziele

Gemäss Umfrageresultaten sind die Gründe für den Einsatz von Webvideos bei Schweizer Unternehmen verschieden. Trotzdem kristallisiert sich bei allen Teilnehmenden klar heraus, welchen Mehrwert ein Webvideo für das Unternehmen selbst bieten soll: Emotionalere Informationsvermittlung.

Ein weiterer Mehrwert wird ebenfalls von allen als eher wichtig eingestuft: Die Erreichung internetaffiner Zielgruppen. Die folgende Grafik zeigt zusammenfassend auf, welche Mehrwerte die 41 Unternehmen am höchsten priorisieren. Nur selten wurde eine der aufgeführten Mehrwerte als absolut nicht zutreffend eingestuft.

Welchen Mehrwehrt sollen die Onlinevideos für das Unternehmen (n=41) bieten?

Welchen Mehrwehrt sollen die Onlinevideos für das Unternehmen (n=41) bieten?

Im Gegensatz zur ersten Grafik, welche sich mit den Mehrwerten von Webvideos für Unternehmen beschäftigt, fokussiert die zweite den Mehrwert für die Nutzer von Webvideos aus Sicht der Unternehmen. Die Hypothese, dass der Nutzer durch Webvideos vor allem informiert werden soll, kann verifiziert werden. Jedoch gilt zu erwähnen, dass die Unternehmen auch Bildung, Unterhaltung, das Erklären von komplexen Themen und die Vermittlung von Hintergrundwissen für erstrebenswert halten.

Welcher Mehrwert soll für Nutzer entstehen? (n=41)

Welcher Mehrwert soll für Nutzer entstehen? (n=41)

Die offene Frage „Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie an Ihr Online-Bewegtbild in der PR-denken?“ haben insgesamt 33 von 41 Unternehmen beantwortet. Wie erwartet wurde das Schlagwort Emotionen sehr oft genannt: es ist bei rund 35 Prozent aller Antworten vertreten. Die Vorteile von Bewegtbild gegenüber reinem Text oder Fotos sind den Unternehmen sehr präsent. Man möchte keine „verfilmten Medienmitteilungen“. Es scheint ihnen bewusst zu sein, dass die medienspezifischen Eigenschaften berücksichtigt werden müssen, damit ein Webvideo für die Zielgruppe attraktiv wird. Die Zielgruppenrelevanz wird von einem Teilnehmer passend beschrieben: „Wir als Unternehmen müssen uns fragen, wer welche Inhalte sucht und zu welchem Thema mehr erfahren will. Medienschaffende haben andere Bedürfnisse als Endkonsumenten und interne Stakeholder haben einen anderen Wissensstand als externe Dialoggruppen.“ Für viele gilt, dass Webvideos glaubwürdig, authentisch, einfach und verständlich die gewünschten Emotionen und Botschaften transportieren sollen.

Schlussfolgerung Beweggründe

Durch den Einsatz von Webvideos erhoffen sich die Schweizer Unternehmen vor allem eine emotionalere Informationsvermittlung. Ihr Bewegtbild soll glaubwürdig und authentisch die gewünschten Emotionen transportieren und sie so attraktiv und modern bei der internetaffinen Zielgruppe repräsentieren. Um die Vorteile des Instruments zu nutzen und dem Zuschauer ein visuelles Erlebnis zu bieten, braucht es jedoch mehr als nur eine verfilmte Medienmitteilung. Kreativität und Unterhaltungswert der Webvideos sind entscheidend für den Erfolg, denn im Internet entscheidet der User innert weniger Sekunden, was er sehen will und was nicht. Unternehmen, die über kein internes Filmwissen verfügen, tun gut daran, externe Dienstleister beizuziehen.

%d Bloggern gefällt das: